Wissenschaftsnetzwerk für Technik, Leben und Kultur

Um Wissen zu vernetzen, Innovationen nachhaltig zu fördern und die Spitzenposition der Wissenschaftsregion Braunschweig zu stärken, schlossen sich im Jahr 2004 insgesamt 27 Hochschulen, Bundesforschungsanstalten, Helmholtz-Institute, Fraunhofer-Institute, Forschungseinrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft, Museen, Bibliotheken, das Klinikum Braunschweig und weitere Einrichtungen mit international hoch angesehener Forschung zur ForschungRegion Braunschweig e.V. zusammen.

 

Die ForschungRegion Braunschweig hat sich zum Spitzenreiter der europäischen Forschungsstandorte entwickelt. Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur ziehen in der Region an einem Strang, damit Innovation nach vorn gebracht werden kann.


News

Großes Jubiläumsprogramm zu 10 Jahren „Stadt der Wissenschaft“ [mehr...]

Braunschweig. Die Stadt Braunschweig wird gemeinsam mit den Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft im Jubiläumsjahr 2017 unter dem Motto „Vernetzte Forschung“ zeigen, was Braunschweigs Wissenschaftslandschaft zu bieten hat. Das gemeinsame Jubiläumsprogramm ist vielseitig und abwechslungsreich. Weiterführende Informationen unter: www.braunschweig.de/SdW


Braunschweiger Forschungspreis 2016 an Batterieforscher verliehen

Der Braunschweiger Forschungspreis wurde am 9. Dezember 2016 im Rahmen eines öffentlichen Festakts an Prof. Martin Winter verliehen. Prof. Dr. Martin Winter hat den Preis für seine Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Batterietechnologie und Materialforschung erhalten. Er leitet das MEET Batterieforschungszentrum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sowie das Helmholtz-Institut Münster. Zur Pressemitteilung


Neuer Vorstand für die ForschungRegion Braunschweig

Der ForschungRegion Braunschweig e.V. hat in seiner Mitgliederversammlung am 5. April 2016 einen neuen Vorstand bestimmt. Der Verein ist der Zusammenschluss der 27 Hochschulen, Bundesforschungsanstalten, Helmholtz-Institute, Fraunhofer-Institute, Forschungseinrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft, Museen, Bibliotheken, Klinikum Braunschweig und weiterer forschender Einrichtungen in der Region Braunschweig. Zur Pressemitteilung


Foto: Bierwagen | TU Braunschweig
Foto: Bierwagen | TU Braunschweig

Eröffnung des Niedersächsischen Forschungszentrums Fahrzeugtechnik

Die Mobilitätsforschung in der Region hat einen neuen Leuchtturm. Der Neubau des Niedersächsischen Forschungszentrums Fahrzeugtechnik (NFF) wurde im Beisein von 400 geladenen Gästen feierlich eingeweiht. Über 150 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler widmen sich hier den künftigen Herausforderungen in der Forschung für Straße und Schiene. Als Querschnittsthema bietet die Elektromobilität zahlreiche interdisziplinäre Ansatzpunkte für die Mobilität von morgen. Zahlen und Fakten sowie nähere Informationen zu den Forschungsthemen finden Sie in der Pressemitteilung der TU Braunschweig.